Tauchclub Neptun Muttenz

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Club Protokolle Clubjahr 2016 Jahresbericht 2016 der technischen Leitung

Jahresbericht 2016 der technischen Leitung

E-Mail Drucken

(Dieter Reichert / Olivier Kuster)

 Auch 2016 haben wir unsere Aktivitäten im bewährten Sinn weitergeführt. Die Trainings und Clubanlässe waren gut besucht. Die diesjährigen Highlights waren das Clubweekend am Bodensee, das Jubiläumstauchen im Rhein sowie die Tour de Suisse.

Das taucherische Angebot für 2016 umfasste insgesamt 21 Clubtauchgänge, einmal Tauchturmtauchen und bis zu 15 Tauchgänge während der Tour de Suisse. Glücklicherweise hatten wir auch 2016 keinen Unfall bei unseren Clubtauchgängen zu vermelden.

  

TRAINING: Hallenbad Frenkendorf

Die Trainings wurden auch 2015 rege besucht. Im Schnitt nahmen ca. 6 – 9 Clubmitglieder teil, womit das Training zuletzt wieder etwas besser besucht war.

 

TRAINING: Schwimmbad Sandgruben Pratteln

Dieses Jahr waren wir zum zweiten Mal in Pratteln, und es hat sich bewährt. Leider musste das Training Ende August wegen den Umbauarbeiten ausfallen. Dafür sollte es für 2017 mit den Umbauten etwas schöner werden – lassen wir uns überraschen

Zu unserem 25-Jahr Jubiläum haben wir uns zum ersten Mal versucht ein Schnuppertauchen zu organisieren. Schwierig so ohne Erfahrung – kommen viele? müssen wir die Anzahl begrenzen? So haben wir fürs erste klein angefangen mit Ankündigung auf der Homepage und lokaler Werbung in der Badi. Leider mit viel Aufwand und wenig Ertrag – aber wir haben etwas gelernt. Und 2017 werden wir wieder ein Schnuppertauchen durchführen.

 

CLUBTAUCHEN

Wir sind von März bis November einmal, im Sommer bis zu zweimal, pro Monat zusammen gekommen um unserem Hobby nachzugehen. Ziel waren die Seen in der näheren Umgebung – Zugersee, Vierwaldstättersee, Zürichsee und Neuenburgersee.

An dieser Stelle Herzlichen Dank an alle die einen Clubtauchgang organisiert und geleitet haben.

 

CLUBWEEKEND am Bodensee

Wie in den letzten Jahren haben wir auch für 2016 ein Weekend Ende März geplant. Dieses Mal wieder am Bodensee. Das Wetter hat mitgespielt und wir konnten 4 schöne Tauchgänge im Bodensee geniessen.

Beim ersten Tauchgang hat es sich gezeigt wie wichtig das gemeinsame Üben ist und wie leicht es zu einer Fehlkommunikation unter Wasser kommen kann Wenn 2 meinen das Richtige zu tun, es aber nicht das Gleiche ist. Zum Glück endete der Vorfall nur in einem Notaufstieg und der Tauchgang konnte anschliessend fortgesetzt werden.

 

CLUBWOCHE SCHWEIZ – Tour De Suisse

Für unser Jubiläum haben wir eine etwas verrückte Idee umgesetzt. Eine Woche Tauchen in der Schweiz, in allen Regionen und wie bei der Tour de Suisse mit einem Abstecher ins Nachbarland.

Die Vorbereitung war nicht einfach, neben Unterkunft war vor allen Dingen Luft notwendig. Ansonsten kann der Taucher nur schlecht tauchen. Also musste sich die Tour auch an den vorhandenen Füllstationen orientieren.

Am Samstag morgen haben sich die 8 Taucher und 2 Nichtaucher in Diegten getroffen. Als erstes ging es zum Neuenburgersee. Nach 2 Tauchgängen in Boudry weiter nach Hilterfingen zur ersten Füllstation. Am Sonntag dann 2 Tauchgänge im Thunersee, Füllen, und weiter Richtung Gotthard mit Übernachtung vor dem Tunnel, damit wir am Montag ausgeruht ins Tessin aufbrechen konnten. Dort machten wir 2 Tauchgänge im Luganersee. Gefüllt haben wir beim Tauchclub Lugano Sub.

Danach ein Abstecher nach Italien mit 2 Tauchgängen im Comersee. Die Sicht war sehr gut, aber der Platz hätte besser sein können. Danach weiter ins Engadin zum Silsersee. Auch dort 2 Tauchgänge und füllen sowie übernachten im Cristallina.

Danach über den Julier zum Marmorera Stausee, ebenfalls 2 Tauchgänge, und weiter nach Mols an den Walensee. Nach dem übernachten sind wir am Morgen zu den Lediwracks, direkt danach zum Bodensee und gegen Abend hatten wir den Bootstauchgang zur Jura. Sehr schön, aber doch langsam anstrengend und ermüdend. Am Samstag gab es für die, die noch wollten einen weiteren Tauchgang im Bodensee, im Anschluss ging es bereits wieder auf die Heimreise.

 

JUBILÄUMSTAUCHGANG in Schaffhausen im Rhein

Maurice hat ein Rheintauchen mit dem Tauchclub Delphin Schaffhausen organisiert. Wir wurden herzlich im Clublokal empfangen und in Gruppen eingeteilt. Danach ging es direkt beim Clubhaus ins Wasser. Das Tauchen ist doch etwas anders – viel mehr Arm- statt Beinarbeit, und das bei sehr wenig Strömung. Aber schön wars. Gute Sicht und sehr viele Fische und Aale zu sehen.

 

SONSTIGES

Im August haben wir wieder ein Seetraining organisiert um auch unter realen Bedingungen Rettungsaufstiege und UW Navigation zu üben.  Dieses Jahr war die Idee den Kompassparcour beim Bruno im Eichwald zu machen. Leider war die Sicht so trüb, dass man nicht mal den Kompass gesehen hat – also haben wir die Navigation für dieses Jahr abgeblasen. Für die Rettungsaufstiege sind wir zum Strick am Zugersee ausgewichen.

 

NIGGI- NÄGGI

Der Abschluss der diesjährigen Tauchsaison war unser Niggi Näggi Tauchen. Auch dieses Jahr wieder am bewährten Tauchplatz in Vitznau am Lido. Dieses Mal wieder mit einem Open-Air Fondue.


Zum Schluss einen Dank an all die Helfer die uns 2016 unterstützt haben.

Dieter & Olivier

Technische Leitung TC Neptun

 

Gallerie