Tauchclub Neptun Muttenz

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Berichte Clubtauchgänge Niggi Näggi 2016

Niggi Näggi 2016

E-Mail Drucken

Jubeljahr und ganz anders als die letzten Jahre. Jedenfalls für mich.

Dieter konnte dieses Jahr wegen dem Geschäft „nichts“ organisieren, daher durfte ich als Stv. mal ran.

Mit der guten Einkaufsliste vom letzten Jahr hiess es für mich am Freitag einkaufen gehen und schauen, dass das Budget nicht überstrapaziert wird. (Werde es sehen, wenn der Kassier meine Rechnung hoffentlich begleicht.)

Samstag nix mit Ausschlafen, denn war doch etwas nervös ob ich das Bäumchen mit Ursi auch gut versenken kann. Also 8:30 Uhr von zu Hause los, und ohne Stau an den Lido von Viznau. Baum runtertragen und ein paar Einkäufe, und dann mal versuchen den Baum mit dem Stein, den ich von Maurice bekommen habe, zu verbinden. Mit etwas Gewürge und ein paar Kraftausdrücken hat es dann geklappt, den Baum an den Stein zu binden und mit den Fischchen zu verzieren. Wieder rauf Umziehen, und dann schauen wie wir den Baum versenken. Wir konnten von oben sicher bis 6 m zusehen, wie der Baum in der Tiefe versank. Als das Seil zu Ende war (ca. 10m) runtertauchen und kontrollieren ob er steht und alle Fische noch halten. Fertig, nun hiess es auf die restlichen Taucher warten. Um 11:15 hatte das Warten ein Ende und man konnte die Buddyteam-Einteilung machen. Für uns hiess es nochmals etwas warten bis alle sich umgezogen haben und um ca. 11:45 ging es dann los. Maurice mit Remo, Adrian mit Ralf, Ursi mit Yvonne und Corinne, und „klein“ Stefan mit mir. Für mich war es ein voll entspanter TG, und vor allem bekam ich wieder etwas warm. Gute Sicht aber null Flossen, wobei das Damen-Tauchteam einen grossen Hecht gesichtet hat.

Nach rund 45 Minuten waren alle wieder draussen und man ging sich umziehen. Noch die restlichen Einkäufe runtertragen, und los ging es mit der Fondue-Zubereitung. Mit der vollen Gasflasche ging es dann auch sehr zügig voran. Da Maurice noch eine Sitzung hatte ,wurde das „obligate“ Präsent noch vor dem Essen verteilt. Eine grosse Trainingstasche mit unserem Logo. Herzlicher Dank dem Verein, (nach den Reaktionen der Teilnehmer kam sie sehr gut an).

Nach dem Essen konnte man sich noch mit warmem Punch, Kaffee, Nüsschen, Schokolade, Mandarinli und Rhabarberschokoladen-Kuchen von Corinne verköstigen. Schade, dass es keine Themenlinzertorte gegeben hat - da ich aber nur von jemand was gehört habe in diese Richtung, ist diese Tradition wohl auch nicht so wichtig.

Um 15:00 hiess es dann alles zusammenpacken und sich mit vollem Magen rauf zum Parkplatz „kämpfen“. Von mir aus wieder ein guter Abschluss unsere Tauchsaison. Danke Ralf für’s Pfannenkonstukt, und Yvonne für’s  8-drehen (hatte es nicht leicht, da viele verbale Helfer anwesend waren J).

Schöne Festage und einen guten Start ins 2017

Eurer Stv. technischer Leiter

Olivier

 

Gallerie

Anmeldung